AGB/Terms of Use (German)

Allgemeine Nutzungsbedingungen Yabbin App

Yabbin  – your contact app

Stand: Februar 2015

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen bilden die Grundlage für die Nutzung der Mobile App Yabbin (nachfolgend kurz „Yabbin“ genannt) und des gleichnamigen Services der JusTrust UG, Müggenkampstr. 10, 20257 Hamburg, Germany (im Folgenden kurz „JusTrust“ genannt), Tel: +49-40-43277360, E-Mail: mail@justrust.de.

 

  1. REGISTRIERUNG BEI YABBIN

Die Nutzung von Yabbin setzt voraus, dass sich der Nutzer mit seiner E-Mailadresse und einem Passwort registriert. Durch die Registrierung erklärt sich der Nutzer mit der Geltung dieser Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

  1. BESCHREIBUNG VON YABBIN

JusTrust stellt dem Nutzer mit Yabbin kostenlos eine Kontakte-App für internetfähige mobile Endgeräte zur Verfügung. Über Yabbin kann der Nutzer seine Kontaktdaten mit anderen Nutzern von Yabbin synchronisieren. Dazu speichert der Nutzer seine eigenen Kontaktdaten und kann diese anderen ihm bekannten Nutzern freigeben. Die Adressbuchdaten des Nutzers werden dafür gemäß der Datenschutzerklärung von JusTrust (link) auf den Yabbin-Server hochgeladen. Den Kontaktdatenaustausch stellt Yabbin durch Abgleich der Mobilfunknummern zur Verfügung. Ausschlaggebend für einen erfolgreichen Kontaktdatenaustausch ist daher die korrekte Speicherung und Verwendung der Mobilfunknummer durch den Nutzer.

Zum Leistungsinhalt gehört nicht der für die Nutzung von Yabbin erforderliche Zugang zum Internet. Für den Internetzugang, die technischen Voraussetzungen und die Konfiguration und Leistungsfähigkeit des Endgerätes zur Nutzung von Yabbin und die Aktualität der erforderlichen Software hat der Nutzer eigenverantwortlich und auf seine Kosten Sorge zu tragen.

 

  1. VERFÜGBARKEIT, ÄNDERUNGEN UND BEENDIGUNG

Der Nutzer hat keinen Anspruch auf eine ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit von Yabbin. JusTrust ist jedoch bemüht, eine höchstmögliche Verfügbarkeit zu erreichen und Störungen schnellstmöglich zu beheben.

JusTrust behält sich das jederzeitige Recht vor, Yabbin in einer dem Nutzer zumutbaren Art und Weise zu ändern, um Yabbin weiter zu entwickeln und qualitativ zu verbessern.

Darüber hinaus hat JusTrust das Recht, seinen Service vorübergehend oder vollständig einzustellen, auch ohne den Nutzer individuell zu informieren. Über eine Einstellung informiert JusTrust über die Webseite www.yabbin.com.

 

  1. HAFTUNG

JusTrust haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet JusTrust jedoch für jedes schuldhafte Verhalten.

Im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung bei Verursachung von Sach- oder Vermögensschäden der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden begrenzt.

Wesentliche Vertragspflichten im vorstehenden Sinne sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung eines Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Parteien regelmäßig vertrauen dürfen.

Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien, im Falle der Arglist und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen (wie z. B. Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz).

 

  1. NUTZERPFLICHTEN

Der Nutzer ist stets verpflichtet, seine persönlichen Daten wahrheitsgemäß, vollständig und entsprechend den jeweiligen Vorgaben von JusTrust anzugeben und diese auf einem aktuellen Stand zu halten und zu pflegen.

Der Nutzer garantiert, dass er Inhaber sämtlicher Rechte an den von ihm freigegebenen Daten, wie an z.B. seinem Kontaktfoto, ist, die zur Übermittlung an andere Nutzer von Yabbin erforderlich sind. Der Nutzer garantiert weiterhin, dass an den Inhalten keine der Übermittlung entgegenstehende Rechte Dritter, insbesondere keine Urheber-, Leistungsschutz- oder Persönlichkeitsrechte bestehen oder er die erforderlichen Nutzungsrechte und/oder Zustimmungen eingeholt hat. Bei einer Verletzung dieser Garantie stellt der Nutzer JusTrust im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen durch Dritte, einschließlich angemessener Kosten der Rechtsverfolgung, auf erstes Anfordern frei.

Der Nutzer hat Yabbin so zu nutzen, dass keine Beeinträchtigungen, Überlastungen oder Schäden an Yabbin auftreten und der mit Yabbin verfolgte Zweck weder gefährdet noch umgangen wird. Der Nutzer wird weder selbst noch durch Dritte Sicherheitsvorkehrungen von Yabbin umgehen oder verändern.

Der Nutzer hat seine Zugangsdaten sicher zu verwahren und darf diese Dritten nicht mitteilen oder diesen den Zugang zur Anwendung ermöglichen. Für die Vertraulichkeit und Sicherheit seines Kontos ist er allein verantwortlich. Über eine unberechtigte Nutzung durch Dritte hat er JusTrust umgehend in Kenntnis zu setzen.

 

  1. NUTZUNGSRECHTE

JusTrust räumt dem Nutzer ein einfaches, weltweites und unbefristetes Recht ein, Yabbin auf mobilen Endgeräten, wie z.B. Smartphones und Tablet PCs zu installieren, auszuführen und anzuzeigen.

 

  1. ÄNDERUNG DER NUTZUNGSBEDINGUNGEN

JusTrust behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit zu modifizieren und sie der technischen sowie rechtlichen Entwicklung anzupassen. Über die Änderungen informiert JusTrust auf der Webseite www.yabbin.com.

 

  1. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieser Nutzungsbedingungen bleibt die Wirksamkeit im Übrigen unberührt.

Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen sind, wenn der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechliches Sondervermögen ist, die Gerichte am Sitz von JusTrust zuständig.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

Datenschutzerklärung Yabbin App

Yabbin  – your contact app

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten, die bei der Nutzung der Yabbin-App entstehen, ist uns ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden finden Sie Informationen darüber, welche Daten die Yabbin-App nutzt und wie wir damit umgehen.

 

  1. GRUNDSÄTZLICHES ZUM DATENSCHUTZ

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Verantwortliche Stelle im Sinne dieser Gesetze ist die JusTrust UG, Müggenkampstr. 10, 20257 Hamburg. Ihre Daten werden von uns im Rahmen dieser gesetzlichen Vorschriften geschützt. Personenbezogene Daten werden von uns nur erhoben, soweit sie zur Aufrechterhaltung und Nutzung der Yabbin-Dienste unbedingt notwendig sind. Nach der vollständigen Abwicklung Ihres Vertrags löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Rücksicht auf die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen.

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

 

  1. WELCHE DATEN NUTZT DER APP-STORE?

Beim Herunterladen der App werden die dafür notwendigen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir jedoch keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese bereitgestellten Daten, soweit dies für das Herunterladen der App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist. Sie werden darüber hinaus nicht weiter gespeichert.

 

  1. WELCHE DATEN NUTZT DIE YABBIN APP?

Um die Leistungen der Yabbin App nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren und dafür Ihre E-Mail Adresse sowie ein von Ihnen definiertes Passwort angeben.

Zusätzlich müssen Sie ihre vom Mobiltelefon genutzte Mobilfunknummer eintragen. Anhand dieser Mobilfunknummer wird ein Datenaustausch mit anderen Yabbin Nutzer ermöglicht.

Um die Funktionen der Yabbin App vollständig nutzen zu können, können Sie in einem gesonderten Schritt Ihre privaten Daten (wie z.B. Titel, Name, Nachname, Telefonnummer, E-Mail Adresse, postalische Anschrift, Instant Messaging sowie Webseite) und Ihre beruflichen Daten (wie z.B. Firmennamen und Position, Telefonnummer und Email-Adresse) angeben. Schließlich können Sie zusätzlich noch Angaben zu den von Ihnen genutzten Sozialen Diensten machen. Alle vorbenannten Angaben erfolgen auf freiwilliger Basis.

Neben den vorbenannten Daten nutzt die Yabbin-App die in Ihrem Telefon gespeicherten Kontaktdaten (Name, Nachname, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse etc).

 

  1. WIE NUTZ DIE YABBIN-APP IHRE DATEN?

Nachdem Sie durch Anklicken des Button „OK“ Ihre im Rahmen des Registrierungsprozesses angegebenen Daten freigegeben haben, werden diese nun auf einen externen deutschen Server der Firma Host Europe GmbH in Köln hochgeladen. Zu Ihrer Sicherheit werden alle im Rahmen des Registrierungsprozesses angegebenen Daten vor der Übermittlung an den Server über ein SSL-Verfahren verschlüsselt und auf dem Server ebenfalls verschlüsselt gespeichert. Ausgenommen davon sind Ihre Mailadresse, welche zur Registrierung angegeben wurde, und Ihre Mobilfunknummern. Diese werden aus technischen Gründen unverschlüsselt benötigt, um auf Ihren Wunsch hin gegebenenfalls ein Passwort-Reset durchzuführen zu können bzw. den Abgleich auf Übereinstimmung mit Mobilfunknummern anderer Yabbin-Nutzer zu ermöglichen.

Mit der Datenfreigabe werden darüber hinaus auch die in Ihrem Telefon gespeicherten Kontaktdaten (Name, Nachname, Telefonnummer, Email-Adresse etc) über ein SSL-Verfahren verschlüsselt an den Server übermittelt und dort ebenfalls verschlüsselt gespeichert. Ausgenommen von der Verschlüsselung auf dem Server sind die jeweiligen Mobilfunknummern, da diese für den Abgleich auf Übereinstimmung mit Mobilfunknummern anderer Yabbin-Nutzer benötigt werden.

Die auf den Server hochgeladenen Mobilfunknummern werden dann in regelmäßigen Abständen auf Übereinstimmungen zwischen Ihrer Mobilfunknummer und Mobilfunknummern von anderen Yabbin-Nutzern überprüft. Wird eine Übereinstimmung festgestellt, erhalten beide Yabbin-Nutzer eine Push-Nachricht, in der sie darüber informiert werden, dass eine Kontaktdatenübereinstimmung zwischen Yabbin-Nutzer vorliegt. Mit Annahme der Nachricht erhalten die Yabbin-Nutzer die Möglichkeit, Ihre eigenen Daten für den jeweils anderen Yabbin-Nutzer freizugeben, wobei Sie selbst bestimmen, ob Sie überhaupt Daten freigeben wollen und welche Ihrer Daten für den anderen Yabbin-Nutzer freigegeben werden sollen. Lehnen Sie die Push-Nachricht ab, werden keinerlei Daten an den anderen Yabbin-Nutzer übermittelt.

 

  1. KEINE WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTE

Soweit dies zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Ordnung oder zur Strafverfolgung erforderlich ist, erfolgt eine Weitergabe der von Ihnen hinterlegten personenbezogenen Daten an die zuständigen Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden.

Ansonsten erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nur in dem unter Punkt 4 genannten Umfang. Eine darüber hinausgehende Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, insbesondere zu Werbezwecken, erfolgt nicht. Wir werden Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung nicht für Werbe- und Marketingmaßnahmen nutzen und Ihre Daten auch nicht an Dritte weitergeben oder verkaufen.

 

  1. IHR RECHT AUF AUSKUNFT UND WIDERRUF

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Gegebenenfalls haben Sie darüber hinaus ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Sollten Sie hierzu Fragen haben, Ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten widerrufen oder uns Auskunfts-, Berichtigungs- oder Löschungswünsche mitteilen wollen, kontaktieren Sie uns bitte unter mail@yabbin.com

Hamburg, den 28.02.2015